Ob man bergige Regionen, Küstengebiete, Wälder oder auch weite Ebenen zum Wandern bevorzugt, Wanderreisen in Europa werden stets sämtlichen Ansprüchen gerecht. Im Norden, wie zum Beispiel Norwegen, findet man ursprüngliche Fjordlandschaften vor, in Österreich dominieren die Alpen und in der Toskana findet man sanften Hügellandschaften. Der wohl bekannteste Wanderweg von Frankreich nach Spanien ist der Jakobsweg.

Die Hauptroute und der wohl beliebteste aller Jakobswege ist der Camino Francés und liegt im Norden Spaniens. Dieser startet in Frankreich in Saint-Jean-Pied-de-Port und führt durch zahlreiche Städte, atemberaubende Landschaften und an beeindruckenden historischen Bauten vorbei in Richtung Santiago de Compostela in Spanien.

Der GR 20 (französisch für Grande Randonnée) ist ein Fernwanderweg auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Er führt von Nord nach Süd und verbindet die beiden Städte Calenzana und Conca auf einer Länge von 168 Kilometern. Der höchste Punkt der Route befindet sich am Monte Cinto mit 2600 Metern.