Der Atlantische Ozean ist nach dem Pazifik das zweitgrößte Weltmeer. Er entstand durch die Teilung des Urkontinents Gondwana und trennt heute Europa und Afrika vom amerikanischen Kontinent. Durch die große Fläche von 106,2 Millionen km², was ein Fünftel der Erdoberfläche entspricht, entstehen viele Möglichkeiten eine Kreuzfahrt zu tätigen. Erkunden Sie die Weite des Atlantische Ozeans.

Symphony of the Seas - Spektakulär und hochmodern: Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt macht die eigene Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der schwimmende Koloss, der im Jahr 2018 in See gestochen ist, gehört der Reederei Royal Caribbean International. Die Reise führt über das westliche Mittelmeer bis hin über die Karibik.

Symphony of the Seas übertrifft nicht nur in der Größe die anderen Kreuzfahrtschiffe, sondern auch im Unterhaltungsprogramm. An Bord des Kreuzfahrtschiffes werden viele attraktive und spannende Unternehmungsmöglichkeiten für die ganze Familie angeboten. Zusätzlich überzeugt das Schiff der Oasis-Klasse mit neuen gastronomischen Spezialitäten und mit extra komfortablen und geräumigen Unterkünften. 

Überblick

Die Symphony of the Seas ist in Kreuzfahrtschiff der Royal Caribbean International und hat im Jahr 2018 ihr Schwesterschiff, die Harmony of the Seas, als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt abgelöst. In ihrer ersten Saison wurde die Symphony of the Seas im westlichen Mittelmeer eingesetzt wo sie Orte wie Barcelona, Florenz und Neapel angelaufen ist. Seit November 2018 wird das Schiff für Kreuzfahrten ab Miami in die westliche und östliche Karibik eingesetzt.

Die Symphony of the Seas verfügt über 17 verschiedene Decks, davon sind 15 Passagierdecks auf denen sich 2.700 Kabinen befinden. Von den 2.700 Kabinen sind 42 Rollstuhlgerecht. Die Kabinen und Suiten unterteilen sich je nach Lage, Ausstattung und Größe in mehr als 20 unterschiedliche Preiskategorien. Ausgewählte Innenkabinen überzeugen mit einem virtuellen Balkon, der den Gästen das Gefühl von Freiheit und Weite gibt.

Auf dem Kreuzfahrtschiff befinden sich 20 verschiedene Spezialitätenrestaurants, sowie 20 verschiedene Bars. Neben der gastronomischen Vielfalt finden sich auf dem Schiff eine Vielzahl an Attraktionen wie das Kartenspielzimmer oder die Arkaden. Aber auch für die sportlichen Passagiere ist auf der Symphony of the Seas einiges geboten. Das Fitnesscenter oder auch der Sportplatz sorgen für eine fitnessreiche Urlaubsreise.

Zusätzlich bietet sich auf dem Kreuzfahrtschiff eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten, sowie ein großes Angebot an Erholungsmöglichkeiten wie die Vitality at Sea Spa. Mit dem breiten Programm sind alle 5.400 Passagiere, die sich bei Doppelbelegung auf dem Schiff aufhalten können, bedient. Um die große Zahl an Passagiere transportieren zu können befinden sich auf dem Schiff 2.394 Besatzungsmitglieder.

Diese Vielfalt an Bord der Symphony of the Seas sorgt für ein einzigartiges Kreuzfahrterlebnis mit zahlreichen Highlights auf See.

Allgemeine Reiseinformationen

Wegstrecke & Route

Kartenansicht

Highlights

Auf der wunderschönen Insel Barbados befindet sich die im Jahr 1628 gegründete Stadt Bridgetown. Bridgetown im Parish Saint Michael ist das Haupt- und Handelszentrum von Barbados und hieß ursprünglich „Indian Bridge“. Indian Bridge stand damals für eine grobe Brücke, die von Indianern über den Fluss Constitution River (jetzt als Careenage bekannt) gebaut worden ist. In Bridgetown finden häufig Konzerte, Kulturfestivals und historische Vorträge statt. Sehenswürdigkeiten die in Bridgetown betrachtet werden können sind beispielsweise „The Pledge“ welches als ein Treuegelöbnis an die Staatsbürger gerichtet ist. Am Carlisle Bay können Passagiere von den Kreuzfahrtschiffen und andere Touristen die Füße im Wasser baumeln lassen und die Aussicht auf das karibische Meer genießen.


Eine leuchtende Lagune, Mangroven, Korallenriffe, Trockenwälder, Sand- und Felsstrände zwischen den Landzungen - all diese Ökosysteme finden Sie an einem Ort, dem Naturschutzgebiet Cabezas de San Juan, in Fajardo. Sie können von hier aus traditionellen, nächtlichen und thematischen Touren mit dem Fahrrad oder Kajak unternehmen - jedoch immer in Begleitung eines Geschichts- und Naturspezialisten. Dieser Spezialist zeigt Ihnen alles über die Ökosysteme, Landschaften und die Tierwelt des Reservats, einschließlich des atemberaubenden Blicks auf die Nordostspitze Puerto Ricos von der Spitze des Leuchtturms Fajardo. Zusätzlich gibt es die Möglichkeiten sich in Workshops und spezielle Veranstaltungen für die Natur in Cabezas de San Juan zu engagieren. 


Die Laguna El Dudu ist ein für Touristen noch weitgehend unbekanntes Ausflugsziel. Sie liegt an der Nordküste der Dominikanischen Republik ganz in der Nähe des Strandes und gleichnamigen Dorfes „La Entrada“. Ein zehn Meter hoher Felsen bietet die Möglichkeit in die türkisblaue Lagune zu springen. Für Wagemutige gibt es eine Seilrutsche, die einen über das Wasser fliegen lässt und man von sich dort aus direkt in die Mitte der Lagune fallen lassen kann. Zusätzlich führen Treppen bis zum Wasser hinunter, wo man sich dann gemütlich ins Wasser gleiten lassen kann. An der Laguna El Dudu befindet sich ein Höhlensystem welches auf eigene Faust erkundet werden kann.


Sie werden als nationaler Schatz bezeichnet und ziehen das ganze Jahr über etliche Besucher an – Dunn’s River Falls. Dunn’s River Falls liegen an der Nordküste von Jamaika im ehemaligen Fischerdorf und heute sehr beliebten Ferienort Ochos Rios. Von üppigem tropischem Regenwald, Ingwerlilien, Orchideen, Palmen und Bambuswäldern umgeben, sind die Dunn River Falls eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Jamaika. Die natürlichen Mineralquellen unter den terrassenförmigen Wasserfällen sind ein Genuss nach einem Spaziergang durch das tropische Paradies. Der Park ist täglich geöffnet und bei vielen Touristen sehr beliebt. Der Aufstieg kann bis zu einer Stunde dauern weshalb man für den Ausflug Verpflegung bei sich haben sollte.


Weitere Informationen

Video


Name: Symphony of the Seas Cruise Ship Tour and Review: Updated; Spieldauer: 24:01 Minuten; Sprache: Englisch 

Autor: Chandery Thiel