Wie könnte man die Schönheit Südostasiens eindrucksvoller erleben als im einmaligen Stil des Eastern & Oriental Express. Lassen Sie sich entführen auf eine außergewöhnliche Luxusreise nach Fernost in einer einzigartig harmonischen Verbindung aus asiatischer Kultur und westlichem Komfort.

Überblick

Als erster Zug mit direkter Verbindung von Bangkok, über Malaysia nach Singapur schrieb der Eastern & Oriental Express bei seiner Jungfernfahrt 1993 Geschichte.  Vorbei an zahlreichen der weltweit  schönsten und exotischsten Landschaften schlängelt sich der Luxuszug durch Südostasien. Von dichtem Regenwald, hohen Bergen, dem populären „River Kwai“ und goldenen Tempeln bis hin zu Gummibaum-Plantagen und der früheren Kolonialstadt Georgetown – reich an eindrucksvollem Panorama gehört diese Strecke zu den spannendsten Bahnfahrten der Welt. Dabei beginnt das Erlebnis der 1900 Kilometer langen Wegstrecke bereits an Bord. Mit einem Gourmet-Restaurant, einer Pianobar, einem Open-Air Aussichtswagen, einem Wahrsager und einer kleinen Souvenir-Boutique wird die vier Tage lange Luxusreise zur eigentlichen Destination. Passagierwagen zeichnen sich durch fernöstlichen Motive und Materialien aus und besitzen große Panoramafenster für einen erstklassigen Ausblick auf die vorbeiziehende Landschaft. Die Wände sind mit verziertem Holz verkleidet, die Bar und das Restaurant glänzen mit thailändischer und chinesischer Lackkunst, Schnitzereien und gravierten Spiegeln. Auch das sehr aufmerksame thailändische und malaysische Personal trägt in traditioneller Tracht zum fernöstlichen Ambiente bei. Ferner wird nicht nur visuell, sondern auch gustatorisch auf das Thema der Reise eingegangen. Bis zu 100 Passagiere drei verschiedener Klassen werden dabei von renommierten Gourmet-Köchen mit regionalen Köstlichkeiten sowie westlichen Gerichten verwöhnt. Und bei Ankunft an der finalen Destination sind sich alle Passagiere einig: Die Fahrt mit dem Zug schafft ein ganz neues, intimes Gefühl für das Land und die Kultur. 

Wegstrecke & Route

Eastern & Oriental Express

Highlights

 

 

Thailands heiligster Ort

Als die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Bangkok und als Platz höchster religiöser Verehrung in Thailand ist der Tempel „Wat Phra Kaeo“ ein Muss für jeden Kulturinteressierten. Inmitten des historischen Grand Palace ist der Tempel Heimat des heiligen Smaragdbuddhas, der geschnitzt aus einem einzigen Stück Jade auf einem vergoldeten Thron  von unzähligen Buddhisten verehrt und bewundert wird.

 

 

Zurück in die Vergangenheit

Die Don-Rak-Kriegsgedenkstätte mit über 6000 alliierten Kriegsgefangenen am Kwai ist zweifellos einer der beeindruckendsten Einblicke in die Geschichte der „Todesbahn“.

 

 

Hoch hinaus

25 Minuten benötigt die Bergbahn bis zum Gipfel des Penang Hill. Keine vergeudete Zeit. Die herrliche Aussicht von dem 821 Meter hohen Berg auf Georgetown, die gesamte Insel bis hin zum Festland machen den Aufstieg zu einem ganz besonderen Ereignis.

 

 

Farbenprächtig

Neben intensivem Aroma von Räucherstäbchen und exotischer Gewürzkreationen sind die kleinen Straßen „little Indias“ in Singapur mit ihren außergewöhnlichen Shopping- und Essensmöglichkeiten voller Glasschmuck, Verzierungen und farbenrohen Blumengirlanden ein neuartiges  Erlebnis für alle Sinne.

Weitere Informationen

Video zur Luxuszugreise von Bangkok nach Singapur

Ein ultimatives Reiseerbelnis und einen einmaligen Einblick in die Welt des Luxusreisens. Spieldauer: ca. 4 Minuten, Sprachen: Deutsch.

Autor: Nina Lattke