Bizarre und hohe Felsküsten, herrliche Sandbuchten, hervorragende Wasserqualität und ein ganzjährig angenehmes Klima. Dies sind nur einige von vielen Gründen, die die Algarve zur bekanntesten und meist besuchtesten Landesregion Portugals macht. Dabei ist die Region weitaus facettenreicher als man denkt. Lernen Sie eine andere Algarve kennen und besuchen Sie Orte, die allesamt beweisen, dass diese Region mehr darstellt als nur eine Badeküste für Sonnenanbeter.

Überblick

Al Gharb“, so nannten die Mauren während ihrer 500 jährigen Herrschaft die südlichste Provinz Portugals. Die Algarve erstreckt sich auf einer Länge von 155 km und einer Breite von 25 bis 50 km entlang der südlichen Atlantikküste der iberischen Halbinsel. Dank eines ausgeglichenen Klimas mit einer Durchschnittstemperatur von 17 Grad ist die Algarve auch in den Wintermonaten ein viel besuchtes Reiseland. Die langen und feinsandigen Strände machen die Algarve zu einer beliebten Reisedestination für Wassersportler und Sonnenhungrige. Kulturell hält die Algarve für ihre Besucher viele archäologische Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit und aus dem Spätmittelalter bereit. Besonders Kirchen, Burgen, römische Villen und Festungen sind beliebte Ausflugsziele. Einige kleine Gemeinden, Kleinstädte und Fischerdörfer konnten über Jahrhunderte ihren ursprünglichen Charakter ganz oder teilweise erhalten, so dass man in den Ortskernen sehr oft die weiß gestrichenen historischen Häuser und enge verwinkelte Gassen vorfindet. Von Europa aus ist die Algarve die südwestlichste Region und wird landschaftlich in die drei Regionen Serra, Barrocal und Litoral unterteilt.

Wegstrecke & Route

Das Paradies im Süden Portugals

Highlights

 

 

Algarve Barock

Die Kapelle São Lourenço dos Matos in Almancil im Distrikt Loulé gilt als eines der schönsten Kunstdenkmäler im Süden Portugals. Die Kirche entführt die Besucher in die Zeit des Barocks und bietet neben dem kunstvollen blau - weißen Fliesendekor und dem vergoldeten Altar auch noch viele religiöse Holzskulpturen aus dem 17. und 18. Jahrhundert an. 

 

 

Schiffstour

Von Lagos aus geht es per Schiff zur Landzunge Ponta da Piedade, einer 40 m hohen, zerklüfteten und verwitterten Felswand mit Höhlen und Grotten, aber auch mit versteckten Stränden. Dabei zeigt sich die ganze Schönheit dieses Küstenabschnittes bei einer Fahrt mit einem Fischerboot durch die Grotten dieser einzigartigen Naturlandschaft.

 

 

Imposantes Bauwerk

Die maurische Burg von Silves thront mit ihren roten Mauern und den 11 Türmen auf einem Hügel oberhalb der Stadt. Ein Besuch in diesem Monument zeigt Ihnen, wie das Leben der Mauren in dieser Burg vor vielen Jahrhunderten gewesen ist.

 

 

Geschichte erleben

Im Museu Arqueológico e Lapidar Infante Dom Henrique in Faro können neben Fundstücken aus römischer, maurischer- und westgotischer Zeit sowie alter Waffen und Münzen auch Gemälde von Rembrandt, Dürer und Gauguin begutachtet werden.

Weitere Informationen

Video zur Rundreise Algarve

Die Algarve in ihrer ganzen Schönheit. Spieldauer. ca. 5 Minuten; in Farbe; Sprachen: Deutsch.

Autor: Frank Wolbold