Auf einer Entdeckungsreise am Gardasee gibt es viel zu entdecken. Doch der Gardasee hat mehr zu bieten als Sonne, Strand und Wasser. Für Liebhaber von Natur, Kultur und Küche hält der See viele Überraschungen bereit, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Begeben Sie sich daher auf eine unvergessliche Entdeckungstour und erleben Sie die Schönheit des Sees mit allen Sinnen.

 Überblick

Geprägt durch sein mildes Klima und die üppige mediterrane Vegetation zählt die Region am Gardasee zu den schönsten Naturregionen Italiens. Mit einer Länge von 52 km, einer Tiefe von bis zu 346 m und einer gesamten Ausdehnung von etwa 370 km² ist der Gardasee der größte See Italiens. Für die rund 300 km lange Umrundung des Sees wird eine reine Fahrzeit von 6 bis 7 Stunden benötigt. Bereits Johann Wolfgang von Goethe und andere Künstler genossen schon zu ihrer Zeit die üppige mediterrane Vegetation, das milde Klima und die malerischen Dörfer vor der imposant und beeindruckend in den Himmel ragenden Berglandschaft, die dann zusätzlich noch in ein mit Wein und Olivenbäumen bewachsenes Hügelland übergeht. Benacus, wie die Römer den See tauften, wurde von verschiedenen Herrschern und Epochen geprägt, die alle vielfältige und beeindruckende architektonische Zeugnisse für die Nachwelt hinterlassen haben und den Gardasee über die verschiedenen Jahrhunderte hinweg sein unverwechselbares Erscheinungsbild gaben. Dabei ist der See in den nördlichen – und in den südlichen Gardasee einzuteilen.

Wegstrecke & Route

Das Land, in dem die Zitronen blühen

Highlights

 

 

Für Kinder

Der Freizeitpark Gardaland und das Sealife Aquarium in Castelnuovo del Garda bieten für Erwachsene und Kinder eine große Vielfallt an Shows und Attraktionen an. Besonders beliebt ist die Delfinshow Palablu.

 

 

Verona entdecken

Eine etwas andere Art, Verona zu entdecken, ist eine Rafting – Tour durch die Stadt. Die Tour geht dabei entlang des Flusses Etsch durch die ganze Stadt und es wird dabei ausführlich über die lange Geschichte der historischen Stadt erzählt.

 

 

Zum Träumen

Die rund 10 km lange Uferpromenade Lungolago führt von Garda über Bardolino nach Lazise. Hier kann man direkt am See spazieren gehen oder gemütlich Fahrrad fahren. Dabei laden verschiedene Strandabschnitte und Bars dazu ein, den schönen Blick auf den See zu genießen.

 

 

Blick in die Ferne

Die malerische Gardasee – Halbinsel Punta San Vigilio zwischen Garda und Torri del Benaco ist mit Sicherheit einer der schönsten Orte am Gardasee. Dabei zählt die Landzunge mit ihrem kleinen Hafen und altertümlichen Bauwerken zu einem der absoluten Ausflugsziele schlechthin am Gardasee.

Weitere Informationen

Video zur Rundreise Gardasee

Rundfahrt um den Gardasee durch die Orte Riva, Malcesine, Gardone Riviera, Toscolano - Maderno und Tremosine. Spieldauer: ca. 7 Minuten; in Farbe; Sprachen: Deutsch.

Autor: Frank Wolbold